HTC Leo ist das erste Windows-Mobile-Handy mit Multitouch

Einige ans Tageslicht gespülte Ausstattungsmerkmale zum HTC Leo haben uns wirklich neugierig gemacht: Das Smartphone soll einen gewaltigen 4,3-Zoll-Screen und möglicherweise ein kapazitives Panel haben. Das ist aber noch nicht alles, wie nun ein Video beweist. Das HTC Leo beherrscht auch Multitouch. Und wie!

Multitouch hat bisher einen großen Bogen um Windows Mobile gemacht. Hauptsächlich deshalb, weil Windows Mobile 6.1 keine kapazitiven Screens unterstützt. Diese Art Touchscreen braucht man aber, damit Gesten von mehreren Fingern erkannt werden können. Und selbst dann ist Windows Mobile immer noch weit davon entfernt, Multitouch softwareseitig zu unterstützen.

Scheint so, als hätte HTC es wieder getan. Sie haben ein OS genommen, das von Haus aus kein Multitouch unterstützt – in diesem Falle Windows Mobile 6.5 statt Android beim Hero – und haben selbst einige Gesten für bestimmte Anwendungen hinzugefügt. Dazu zählen Browser, Google Maps, ein Foto-Betrachter und ein Videoplayer. Allerdings bekommt der 1-GHz-Snapdragon-Prozessor des Leo das Zoomen deutlich schneller hin, als der langsamere Prozessor des Hero. Hier gelingen auch die Multitouch-Gesten im Videoplayer ohne Stottern. Das Video zeigt die Multitouch-Fähigkeiten des HTC Leo unter Windows Mobile 6.5. [Jacqueline Pohl]

[via PocketPT, WMPoweruser]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Lüge ;) Mein HTC Touch Diamond (erste geneartion)ist ebenfalls multitouchfähig. Wer es mir nicht glaubt kann in Solitär mit einem finger eine karte nehmen, jetzt einen 2. finger irgendwo auf dem grünen platzieren. Die Karte springt in die Mitte der beiden Finger und beält diese Position bei, auch wenn man beide finger simultan bewegt, die karte veränderst ihre Position immer so das sie exakt in der Mitte der Finger bleibt.
    Wer zugang dazu hat kann auch gerne das htc touchscreen debugging tool ausprobieren, hier habe ich 4 lienen simultan zeichnen können

  2. weiß ja das das nicht ernst gemeint hast
    aber zur aufklärung :P

    das ist kein multitouch sondern hat jeder resistive touchscreen
    musst dir wie nen wiederstandsgitter vorstellen das mit dein finger kurzschließt
    und durch die spannung rechnet er den punkt aus wo berührt hast
    und wenn an der verschiedenen stellern berührst nimmt er halt die mitte
    könnte man sozusagen als rechenfehler sehn

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising