Auf diesem Mac wurde Fernsehgeschichte geschrieben

Der originale Macintosh 128 von Gene Roddenberry aus dem Jahr 1984 kommt unter den Hammer. Das Gerät ist in einem tadellosen Zustand und sogar mit einem Extra-Floppy-Laufwerk ausgerüstet.

Wenn du eine Sci-Fi-Saga mit einem Raumschiff, einem Weiberheld romantisch veranlagten Captain, einem seltsamen Wissenschaftler und Philosophen, einen sarkastischen Doktor, einem Ingenieur, der das Unmögliche unter Zeitdruck vollbringt, einem sexy Kommunikations-Offizier, einem Navigator mit unverständlichem Akzent und einem schwulen Steuermann schreiben willst … dann kommst du zu spät. Für Gene Roddenberry war das ein Klacks.

Egal, ob ihr Star-Trek- oder Apple-Fans seid, dieses Gerät hat Seltenheitswert. Der Rechner aus dem Jahr 1984 ist ein originaler Macintosh 128 mit der Seriennummer F4200NUM0001, den das Science-Fiction-Genie besaß und auf dem Roddenberry vermutlich einige Skripte und Konzepte für die Star-Trek-Filme und „The Next Generation“ getippt hat. Nach dieser Nummer handelt es sich um den 776. Mac 128, der in der 20. Woche des Jahres 1984 im kalifornischen Fremont hergestellt wurde.

Profiles in History wird den Roddenberry-Rechner samt Floppy-Erweiterung Anfang Oktober versteigern. Das Auktionshaus schätzt, dass der Mac 128 für 800 bis 1200 Dollar verkauft wird. Das klingt ziemlich billig, bedenkt man, wer der Besitzer war. [Jacqueline Pohl]

[via DVice]

firstmacplus

firstmacplus

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising