Hercules eCafe: Netbook mit Windows 7 und 250 GByte HDD

Das Netbook von Hercules kommt aus dem Nichts. Der Hersteller war bisher eher für Peripheriegeräte aus dem Multimedia-Bereich bekannt.

Allerdings ist das 10,1-Zoll-Netbook EC-1000W nicht ihr erster Versuch. Auf dem Schirm hatte man diesen Hersteller trotzdem nicht wirklich. Aber das Netbook kann sich sehen lassen. Eine typische Netbook-Ausstattung hat der Hersteller zusammengestellt, baut aber als dickes Plus ein 802.11n-WLAN-Modul und eine 250-GByte-Festplatte ein. Dazu gibt es noch 50 GByte Online-Speicher.

Das Ganze kostet die marktüblichen 400 Dollar. Windows 7 (Starter) bedeutet aber, dass das Netbook frühestens im Oktober herauskommt. Das Design hebt sich erfreulich vom Einheitsbrei ab: beispielsweise ist der Deckel verziert, und das eCafe hat eine stylishe, weiße Tastatur. Hercules legt eine spezielle Software zum einfachen Verwalten von Treiber-Updates, der Webcam und des WLAN-Funkmoduls bei. Und: OpenOffice.org wird vorinstalliert sein. [Jacqueline Pohl]

[via Hercules]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising