Die erste USB 3.0-Webcam filmt in 1080p

Point Grey hat einen Webcam-Prototypen vorgestellt, der unkomprimierte Full-HD-Videos aufnimmt und über die USB-3.0-Schnittstelle angebunden ist.

Die Kamera wurde gestern erstmals auf dem IDF (Intel Developer Forum) vorgestellt. Sie nimmt 1080p-Bilder mit bis zu 60 Frames pro Sekunde auf und überträgt ihre Daten über USB-3.0. In einer ersten Demonstration hat die Kamera auf uns einen sehr guten Eindruck gemacht und das Bild wirkt selbst auf einem 42-Zoll-Bildschirm klar. Dafür sorgt vor allem die USB-3.0-Schnittstelle. Damit kann man die riesigen Datenmengen schnell genug übertragen, die entstehen wenn man Full-HD-Videos nicht komprimiert.

Da USB-3.0 noch nicht wirklich verfügbar ist, bekommt man eine PCIe-Karte, die für entsprechende USB-Anschlüsse sorgt. Die Webcam kommt zum Ende dieses Jahres oder erst Anfang 2010 auf den Markt. Preise sind noch nicht bekannt. [Maxim Roubintchik]

[via Herstellerseite]
YouTube Preview Image

Tags :
  1. Full HD? Das ist doch hoffentlich nicht für Videotelefonate gedacht…ich schätze mal, da würde man Sachen in anderen Gesichtern erkennen, die man so nie sehen wollte. Am Ende sieht man sich per Malheur noch selbst auf dem Monitor…furchtbare Vorstellung ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising