Lavalampe hebt gleich ab

Mathmos Fireflow R1 ist eine Anlehnung an das 40-jährige Jubiläum der Mondlandung. Also eine Lavalampe in Raketenform. Nicht nur das: Sie kommt komplett ohne Strom aus und ein Teelicht reicht, um die Lava-Massen in Bewegung zu versetzen.

Die Benutzung der Lava-Lampe gestaltet sich denkbar einfach. Man nehme ein Teelicht, zünde es an und platziere es unter der Lampe. Nach knapp 20 Minuten bewegt sich die zähflüssige Masse. Ein Teelicht reicht für ungefähr 3 Stunden – das ist laut Hersteller die Durchschnittliche Brennzeit einer solchen Kerze.

Die Lample gibt es in pink, grün, lila und glitzer. Im Gegensatz zu andere Lavalampen zeichnet sich dieses Exemplar durch seine ungewöhnliche Hülle aus. Preispunkt: 20 Pfund (22,21 Euro). [Maxim Roubintchik]

[via Herstellerseite]

Tags :
  1. Danke schoen, fuer die tolle Abbildung und Rezension zu unserem Produkt. Und zu der Frage von Tomas. Mathmos Team wird sehr bald ein Ersatzleuchtmittel fue die herkommliche und „verbotene“ Gluehbirne anbieten. Somit werden die alten Lavalampe witerhin schoen in vielen Zimmern „blubbern“ koennen :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising