Real Life EMO ist nicht selbstmordgefährdet

Die Welt ist so gemein :(. Es reicht nicht wenn man ganz viele traurige Smileys schreibt :( :( :( :( :'(. Manchmal muss man auch sich einen komischen runden und gelben Riesen-Smiley-Roboter auf den Tisch stellen, damit jeder weiß wie traurig man ist :(.

Der Real Life EMO ist nicht zu verwechseln mit den Emos. Die gibt es zwar auch im echten Leben, aber er trägt keine langen Haare und hautenge Hosen. Auch steht dieser EMO viel lieber auf einem Schreibtisch rum, statt sich in einem dunklen Zimmer einzusperren oder mit seinen Kumpels in der Fußgängerzone abzuhängen und allen Passanten zu zeigen wie gemein die Welt ist :(.

Um den Real Life EMO benutzen zu können muss man auf seinem Rechner die Virtual-Emo-Anwendung installiert haben. Jedenfalls arbeitet der EMO mit dem Windows Live Messenger zusammen. So kann jeder sofort erkennen in welcher Stimmung man gerade ist.

Ahja, da fällt mir ein: Was machen fünf Emos in einem Raum? [Maxim Roubintchik]

[via Herstellerseite]

Tags :
  1. Das Leben ist ein Angebot was man auch ausschlagen kann.

    Leben bedeutet Leiden, da geduldig ertragen werden muss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising