Microsofts Multitouch-Bildschirmtastatur wird clever

Microsoft ist auf dem richtigen Weg. Das Courier-Booklet ist wirklich beeindruckend. Nun haben die Entwickler einen Weg gefunden, die Bildschirmtastatur für Touchscreen-Gadgets entscheidend zu verbessern.

Das Problem mit Bildschirmtastaturen ist immer das gleiche: Man hat im Gegensatz zu einem physikalischen Keyboard kein Gefühl dafür, wo man sich gerade befindet und kann deshalb nicht blind tippen. Die Augen müssen immer auf die eingeblendeten Tasten gerichtet sein, sonst sinkt die Trefferquote. Schlechte Karten für Leute, die das Zehnfingersystem drauf haben.

Ein Patent von Microsoft will dieses Problem lösen. Mithilfe der Multitouch-Technologie kann die eingeblendete Tastatur an die Position der Hände angepasst werden. Da die Tasten immer die gleiche relative Position zu den Fingern haben, hat man auch immer einen Referenzpunkt: die Stelle, wo die Hand aufliegt. Man kann direkt drauflos tippen, in dem Wissen, dass die richtigen Tasten an den richtigen Stellen eingeblendet sind.

Das Patent verrät auch, dass die virtuelle Tastatur an einer beliebigen Stelle auf dem Monitor erscheinen kann. Man legt einfach die Hände auf und schon erscheint der jeweilige Tastatur-Bereich genau unter den Fingern. [Jacqueline Pohl]

[via USPTO, WMPowerUser]

multitouch-tastatur

Tags :
  1. @Dirk: Ja bei der deutschen Tastatur liegt sie auf jeden Fall auf dem ‚J‘ Aber wir haben ja auf die Tastenfolge ‚J K L Ö‘ und die Amis haben ja bekanntlich kein Ö, also müsste das schon stimmen. Aber ich lase mich gerne berichtigen ^^
    Nur das G vermisse ich irgendwie :P

  2. @DerDaniel:

    Haben Amerikaner dann einen längeren kleinen Finger oder wie erreichen die dann die Enter-Taste?

    Außerdem Fehlen auf der Skize die Windows-Tasten. Somit kann das eigentlich in keinem Fall von Microsoft kommen.

  3. ich denk mal, dass die abbildung nur ein konzept ist.
    ihr könnt höchstwahrscheinlich mit einer QWERTZ/Y tastatur rechnen, die auch sinn macht.

    mach ich zumindest..bei microsoft weiss man nie was die sich neues einfallen lassen :/

  4. Mir fehlt eine ganz andere Taste, und das ist für Microsoft geradezu eine Revolution:
    Es fehlt die ENF (DEL) Taste.
    Ich versuche mir gerade vorzustellen sich an einem solchen Microsoft Betriebssystem mit CTRL-ALT-DEL anzumelden.

  5. gott, das ist so typisch deutsch! irgendeine hirnrissige kleinigkeit aufschnappen und sich stundenlang darüber lustigmachen, wie doof so ne konzeptzeichnung ist.

    merkt denn eigentlich keiner wie interessant die vorgestellte entwicklung ist?!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising