Acer Aspire One bootet Android und Windows XP

Das lange erwartete Dual-Boot-Netbook Acer Aspire One AOD250 lässt sich endlich blicken und kann jetzt für 350 Dollar bestellt werden. Aber wird man Android jemals benutzen?

Android funktioniert auf dem Aspire One wie Splashtop oder irgend eine andere Instant-on-Plattform. Das Netbook bootet Android in 20 Sekunden, sagt Frandroid. Hat man das überstanden, kann man schließlich Windows XP hochfahren. Muss aber nicht.

Ein frühes Modell, das wir gesehen haben, hatte den typischen Android-Desktop mit Zugriff auf eine Reihe von Applikationen. Laut Frandroid gibt es keinen Zugang zum Android-Marktplatz. Immerhin sind wohl eine Menge Apps vorinstalliert. Der Browser beherrscht auch Flash-Anwendungen. Aber normalerweise hält man sich nicht lange in diesen Pre-Boot-Umgebungen auf, sondern wechselt doch schnell zu den gewohnten Anwendungen, will Dateien speichern etc.

Abgesehen vom dualen Boot-System hat das Aspire One AOD250 ein ähnliches Gehäuse wie die anderen Aspire-One-Netbooks. Es besitzt ein 10,1-Zoll-Display, einen 1,66 GHz-Atom N280, 1 GByte RAM, eine 160-GByte-Festplatte und einen 6-Zellen-Akku. [Jacqueline Pohl]

[via Acer, Frandroid]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising