CD-Player startet durch Berühren des Schnabels

Ich hab es zuerst für eine CD-Abschussrampe oder eine selbstgebaute Ninja-Waffe gehalten. Die Realität ist nicht ganz so Furcht einflößend. Der Quackie CD-Player lässt sich mit einfachen Bewegungen steuern.

Die CD rotiert ziemlich offen in dem Einschub. Wenn man den Schnabel – so schaut das Teil jedenfalls aus – nach oben oder unten bewegt, kann man die Lautstärke einstellen. Ein Tippen auf den Schnabel startet die Wiedergabe, ein weiterer Tipper schaltet das Gerät in den Pause-Modus.

Das Design stammt von Mac Funamizu. Quackie scheint nicht praktikabel zu sein. Spätestens nach fünf Minuten, in denen man damit spielt und sich freut, dass es herumrollt und den Schnabel aufreißt, dürfte das Design eher nerven. Oder andere Leute irritieren, wenn man es auf den Schreibtisch stellt. Moment, dann ist es ja doch nützlich! [Jacqueline Pohl]

[via Yanko Design]

Tags :
  1. Ahhh, da hat mal wieder der Rechtschreibpraktikant den Beitrag verfasst….

    „Die CD routiert ziemlich…“

    Da muss doch schon beim Tippen die Alarmglocke schrillen!

    Verwendet doch bitte wenigstens die systemweite Rechtschreibprüfung! Dafür gibt es solche Tools doch!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising