Dell Adamo XPS: Dual-Core-Intel-CPU, SSD und 4 GByte RAM

Neue Informationen über Dells superschlankes Notebook mit nicht diagnostizierter Essstörung sind eingetrudelt.

Das ungewöhnliche Laptop schickt sich an, das dünnste Gerät seiner Klasse zu werden. Bisher wussten wir nur, dass es mit seinen 9,99 Millimetern das MacBook Air und die neue Sony-X-Serie locker aussticht. Jetzt rücken Dell-Insider endlich ein paar greifbare Daten zur Leistung des Adamo XPS heraus. Noch ist das aber nichts offizielles.

Das Dell Adamo XPS wird entweder mit einem 1,4- oder einem 1,9-GHz-Dual-Core-Prozessor von Intel ausgeliefert. Als Datenspeicher dienst eine SSD mit wahlweise 128 oder 180 GByte Kapazität. Für die Grafik ist der integrierte X4500MHD-Chip zuständig. Das WXGA-LED ist 13,4 Zoll groß. Das Notebook hat 4 GByte RAM.

Der Akku wird in zwei Varianten angeboten und soll für zwei beziehungsweise vier Stunden Betriebsdauer reichen – nicht gerade üppig. Das Laptop klappt übrigens wie von Zauberhand bei Berührung auf – das einzigartige Prinzip reagiert auf Wärme. Ich glaube, ich würde das Ding nie auf bekommen mit meinen Leichenfingern. [Jacqueline Pohl]

[via Engadget]

Tags :
  1. @meecrop: warum offensichtliche designvorlage? das sieht doch 100x geiler aus, vor allem, daß das gelenk der kiste so aufklappt, daß die tastatur angewinkelt ist, ist doch porno :-D

  2. […] Das Gerät ist wirklich unmöglich schlank. Es fühlt sich an, als würde man ein dünnes Aluminium-Blatt in der Hand halten. Wenn man es ablegt, dann muss man es ganz behutsam tun, aus Angst, dass es zerbrechen könnte. Schließlich kostet das Gerät stolze 1.800 Dollar. Der Verschluss ist Hitzeempfindlich und das Notebook lässt sich öffnen, wenn man mit dem Finger über den Verschluss streicht. […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising