Dieser Roboter kann laufen und die Balance halten

Roboter können nun auch spazieren gehen. In Minenfeldern beispielsweise. Denn das Militär ist scharf auf den laufenden Roboter, um an ihm neue Schutzkleidung für Soldaten auszuprobieren und ihre Funktionsfähigkeit auch in Bewegung zu testen.

Boston Dynamics hat den Petman-Prototypen entwickelt. Im Video kann man sehr schön sehen, wie flüssig die Laufbewegung funktioniert. Der Roboter lässt sich auch von einem kräftigen Schubs nicht aus dem Gleichgewicht bringen. Er bewegt sich mit etwas mehr als 5 km/h fort und kann auch kriechen.

Der Roboter wird für das US-Militär neue Schutzanzüge testen, die komplett dicht abschließen sollen, auch wenn der Träger in Bewegung ist. Petman geht also dahin, wo’s weh tut. [Jacqueline Pohl]

[via Danger Room]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Mit hoher Wahrscheinlich wird – nachdem sich das Militär an der Technik bedient hat – die Sexspielzeugindustrie daran austoben ;

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising