Das iPhone ist offiziell gedoomt

Der klassische Shooter von id Software randaliert jetzt offiziell auf dem iPhone. Die Entwickler haben das Ballerspiel für das Apple-Gadget umgesetzt und die Steuerung endlich für das Smartphone anpasst.

Auf dem iPhone läuft jetzt offiziell Doom. Die Umsetzung des Spiels, die von John Carmack persönlich überwacht wurde, soll eine Reihe von Verbesserungen mitbringen, die den Kauf auch für Besitzer eines Smartphones mit Jailbreak lohnenswert machen. Bisherige Doom-Portierungen liefen zwar grundsätzlich auf den unterschiedlichen Geräten, doch kümmerten sich die Hacker nicht darum, dass die Steuerung ohne Maus und Tastatur auf dem Smartphone eine andere ist. Die neue Version adressiert genau dieses Problem und ermöglicht eine komfortable Steuerung der Spielfigur und natürlich der BFG 9000. Dazu kommen andere Verbesserungen wie 24-Bit-Ausleuchtung.

Vielleicht habt ihr Doom schon seit Jahren auf eurem geknackten iPhone. Aber jetzt macht das Spielen erst richtig Spaß. Dafür müsst ihr aber 7 Dollar blechen. [Jacqueline Pohl]

[via Recombu]

Tags :
  1. Naja, dann musst du nen Jailbreak machen und es dir leider illegal besorgen müssen. *ironie*

    Aber mal back zu Thema, nur weil die Portierung eher schlecht war und jetzt ne offizielle version draußen ist, dann wird die doch sicher auch wieder in den untergroundforen auftauchen.

  2. Hmm – wenn „Thy Flesh Consumed“ mit drin ist, dann ist es eigentlich eine Konvertierung von „Ultimate Doom“. Ist auch besser so, sonst würde man ja die, ahem, Story verpassen, welche Doom I und II verbindet. ;)

  3. cool ^^
    Dachte, das gäbs schon länger und habs mir gestern zufällig mal draufgeschoben…*hüstel*
    Is aber nen cooles Feeling, nur an die Steuerung muss ich mich noch gewöhnen. Wird Zeit für Bluetooth-HID :-P

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising