Mit dem Schwamm gegen Kratzer auf dem iPhone

Wer sein iPhone liebt, der sollte ihm eine Schwammbehandlung gönnen. Damit lassen sich Kratzer auf dem Chrom-Rand des Gadgets eliminieren.

Mit einem gewöhnlichen Haushaltsschwamm rubbeln iPhone-Besitzer die Rillen und Kratzer weg, die sich durch intensive Nutzung und das Herumtragen in der Tasche auf dem silbernen Rand des Geräts breit machen. Lifehacker demonstriert im Video, wie man die Gebrauchsspuren los wird.

Alles was man braucht ist ein Schwamm mit einer derben Kratzer-Seite – normalerweise die grüne Fläche. Das Display sollte zum Schutz gut abgeklebt werden. Die Kratzer auf der Chromseite des iPhones verschwinden durch Rubbeln mit dem Schwamm zwar nicht völlig. Der Rand bekommt vielmehr einen insgesamt matteren, rauheren Look, in dem die Kratzer untertauchen. Okay, immerhin kostet diese Kosmetik keinen Cent. [Jacqueline Pohl]

[via Just Another iPhone Blog, Lifehacker]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Weil Polieren nur wieder eine neue kratzempfindliche Oberfläche zur Folge hat.
    Ich finde das Ergebnis jedenfalls super. Das animiert mich, das direkt am Rücken meines iPods auszuprobieren, schlimmer kanns da eigentlich auch nicht mehr werden.

  2. Na denn…. Mattschwarz überjauchen… oder gleich eloxieren lassen…oder ne hässliche gummihülle drumtüddeln… oder gleich etwas kaufen was nicht so empfindlich ist .. oder …oder …oder… *fg*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising