Roca bringt 3D-Video in die Dusche

Gestern haben wir euch das transformierbare Badezimmer vorgestellt. Jetzt stellt der Designer ein weiteres Dusch-Konzept vor: den Roca Waterdrop Shower Room.

Wer wäre nicht gern von einem 3D-Touchscreen umgeben, während er sich einseift? Egal was läuft – Frühstücksfernsehen, Schweinkram oder „Der Weiße Hai“ – das Duschen wäre nie mehr so wie früher.

Der Touchscreen ist natürlich die Hauptattraktion dieses Konzepts. Darauf ist nicht nur 3D-Video zu sehen, sondern auch die gesamte Steuerung für die Dusche und das Unterhaltungsprogramm befindet sind auf dem Display. Die Wassertemperatur, die Art und Intensität der Duschstrahlen, Ton und Video regelt der Anwender mit einem glitschigen Fingerdruck. [Jacqueline Pohl]

[via Yanko Design]

Tags :
  1. Irgendwie check ich das Konzept nicht…
    Wenn der obere Teil groß genug ist, um darin zu stehen (also ca. 2m), dann ist der Sockel von dem Ding doch mindestens 1m bis 1,5m hoch – wie soll man denn da reinkommen?
    Wenn ich schon ne Leiter brauche um in meine Dusche zu kommen (die nebenbei in einem 3,5 – 4m hohen Raum stehen muss), dann vergeht mir die ganze Lust am Touchscreen – spätestens dann aber, wenn es mich beim rausklettern vor lauter glitschig von da oben runterhaut…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising