Beatles-Katalog als limitierte Version auf USB-Stick

Ich bin vermutlich die einzige, die hier zuerst eine Granate erkannt zu haben glaubte. Aber es ist natürlich ein Apfel, und er kommt sogar von Apple. Allerdings dem Beatles-Label Apple Corps. Das Unternehmen bietet zusammen mit EMI die kompletten, remasterten Beatles-Werke (endlich) auch im MP3- und FLAC-Format an.

Jetzt könnt ihr euch legal die digitalen Tracks der Beatles besorgen. Die Apfel-förmigen USB-Sticks enthalten die FLAC- und MP3-Versionen der neuen CD-Sets, die alle Alben der Band in remasterten Stereo-Versionen bereitstellen.

Die FLAC-Dateien bieten 44,1 KHz 24 Bit, die MP3s liegen in 320-Kbps-Qualität vor. Nur 30.000 Stück dieser Limited Edition werden produziert. Am 8. November kommen die Apfel-Sticks für 280 Dollar in den Handel. Der Strick ist damit ein hübsches Sümmchen teurer als die CD-Box. Aber Sammler werden den Betrag sicher hinblättern. Alle visuellen Elemente wie Fotos, Liner Notes und die 13 Mini-Dokumentationen auf Video sind natürlich auch auf dem Speicher enthalten. Die limitierte Auflage kann jetzt vorbestellt werden.

Jetzt geht es mir wie den MIB: Ich schätze, ich muss mir das White Album nochmal kaufen! [Jacqueline Pohl]

[via The Beatles]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising