iPhone-App interpretiert Babytränen

Der Cry Translator hilft Leuten mit schwach ausgeprägtem Elterninstinkt auf die Sprünge. Die iPhone-App übersetzt Baby-Weinen für Eltern und gibt Ratschläge, was zu tun ist.

Wie haben wir es nur durch unsere Kindheit geschafft, wo doch unsere Eltern kein iPhone mit Apps wie dieser hatten? Der Entwickler dieser Software behauptet, dass sie zu 96 Prozent richtig liegt mit ihren Analysen der fünf universellen Baby-Schreie, die keine kulturellen oder sprachlichen Unterschiede aufweisen: Hungrig, schläfrig, gestresst, ärgerlich und gelangweilt. Ich habe zwar gerade kein Baby zur Hand und konnte die App nicht testen, aber irgendwie zweifle ich an der Statistik.

Ich hoffe, niemand trifft ernsthaft Entscheidungen zur Kindererziehung auf Basis einer iPhone-App. Der Cry Translytor kostet 30 Dollar. [Jacqueline Pohl]

[via Cry Translator, Wired]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising