Creative-Chip bringt 1080p und Flash-Beschleunigung auf Netbooks

ZiiLabs ZMS-08 ist ein System-on-a-Chip von Creative, das hochinteressante Features in einen winzigen Formfaktor presst: 1080p-Wiedergabe, 24-FPS-Kodierung, HD-Videokonferenzen, OpenGL-ES-2.0-Unterstützung, einen integrierten HDMI-Controller, X-Fi-Audio und Flash-Beschleunigung. Das alles zusammen mit einem 1-GHz-ARM-Cortex-A8.

Gibt es da irgendwo einen Haken? Vielleicht. Wir wissen noch nicht, was dieser Chip kosten soll. Könnte eine Firma wie Creative tatsächlich die Gegenstücke von Intel oder Nvidia unterbieten?

Lassen wir einmal diese Frage beiseite. Creative hat ganz konkret ausgeschlossen, den ZMS-08 in Smartphones zu verbauen. Für Netbooks wäre damit der Weg frei, und hier könnte das feine Stück Technik vermutlich einiges bewirken. Zum Beispiel bessere Performance in einigen kritischen Bereichen bei geringerem Stromverbrauch. Ihr dürft jetzt ein kleines bisschen aufgeregt sein. [Jacqueline Pohl]

[via Engadget]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising