Patchday fixt Bugs in Windows, Excel und Word

Gestern war mal wieder allmonatlicher Microsoft-Patchday. Für die Mac-User unter euch: Das ist ein Tag im Monat, an dem der Windows-Hersteller gesammelt Fehler in seinen Anwendungen ausbessert. Diesmal gab es Löcher in Windows, Excel und Word…

Laut meines PC Professionell Kollegen Daniel, bringt der November-Patchday sechs Updates. Drei davon sind kritische Sicherheitslücken in Windows. Betroffen sind zum Beispiel der Webservice on Devices API (WSDAPI), der Kernel von Windows 7 und es gibt ein Problem im Lizenzprotokollierserver.

Word und Excel sind auch löchrig und man kann beliebigen Code einzuschleusen – wenn man weiß wie. Word Viewer und Excel Viewer sind von dem Fehler wohl auch betroffen. In Word ist es ein Leck, in Excel gleich acht. Ein Update ist also durchaus ratsam, wenn ihr eines der eben genannten Programme oder Windows benutzt. [Maxim Roubintchik]

[via PC Professionell]

Tags :
  1. Die Zeit, dass Apple-Nutzer keine Updates kannten ist wohl spätestens seit den Problemen mit Mac OS X in letzter Zeit Geschichte. Die Microsoft-Updates dagegen bereiten offenbar immer weniger Probleme.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising