USB-Radio-Empfänger: Wenn das Webradio mal klemmt

Dieser AM/FM-Tuner für den USB-Anschluss ist nutzlos ohne Computer. Und wenn man vor einem PC oder Laptop sitzt, dann hat man mit großer Wahrscheinlichkeit auch Internetzugang und kann auf die meisten Radiostationen via Web zugreifen. Braucht man also wirklich ein USB-Radio?

Der USB-Tuner ist dann als Backup zu gebrauchen, wenn mal kein Internetzugang zur Verfügung steht. Das kleine Gadget bietet aber noch eine nützliche Zusatzfunktion, die die meisten Radiostreams nicht bieten: Eine Aufnahmefunktion für Radiosendungen. Allerdings fehlt dem USB-Gerät ein Flash-Speicher, auf dem man seine Radio-Mitschnitte transportieren könnte. [Jacqueline Pohl]

[via OhGizmo]

Tags :
  1. Ich finde der Stick ist schon nützlich. Wenn man beim Surfen mal wieder das Datenvolumen unterwegs verbraucht hat und die Geschwindigkeit gedrosselt wird, kann man mit so einem Stick schon etwas anfangen.
    Für daheim natürlich überflüssig!

  2. Nicht nur für unterwegs, sondern auch für Zuhause bei vielen nützlich, die noch keinen Zugang zu ungedrosselten Internet haben!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising