Pixel Qi: Brillante Dual-Mode-LCDs kommen im Dezember

Die neue LCD-Technologie von Pixel Qi soll sogar E-Ink vor Neid erbleichen lassen. Im Dezember kommen die ersten Displays.

Die Displays sollen genau wie E-Book-Reader immer und überall hervorragend lesbar sein und sind gleichzeitig billig zu produzieren. Die Entwicklung zieht sich allerdings schon längere Zeit hin. Doch jetzt verspricht der Hersteller, die Displays in die Massenproduktion zu schicken. Das LCD lässt sich zwischen zwei Modi umschalten. Der erste ist eine Einstellung für den normalen Gebrauch und der andere ist ein „reflexiver“ Modus, der deutlich weniger Energie verbraucht und augenfreundlicher ist. Auch Videos laufen darauf immer noch hervorragend. Erste Tests gehen davon aus, dass mit diesem Display aus einem normalen Laptop-Akku 40 Stunden Laufzeit herauszuholen sind.

Der nächste Schritt wird dann ein preiswerter HDTV mit dieser Technologie sein. Mit dem Pixel-Qi-LCD ist ein HD-Fernseher mit weniger als 10 Watt Energieverbrauch für 100 Dollar möglich. Ihr dürft jetzt wieder ausatmen. [Jacqueline Pohl]

[via Pixel Qi, Blogeee, Slashgear]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Kann es sein das ich das Video schon vor nem halben Jahr gesehen habe? Ich frag mich ob sich da in der Zwischenzeit überhaupt was getan hat, wenn die immernoch nix neues gemacht haben…

  2. Vielleicht sollte man auch erwaehnen, dass im reflexiven Modus fast keine Farben zu sehen sind. Wer schaut sich seine Bockbuster in schwarz-weiss an? Ich kenne den reflexiven Modus von meinem OLPC und dort ist das Bild nur gut zu erkennen, wenn die Sonne direkt drauf strahlt. Das heiss, man muesste den Fernsehen mit dem Sonnenstand umstellen oder eine helle Lamte darauf richten. Dann aber ist der Energieverbrauch groesser.

  3. Fortschritt. Und wenn man seinen Fernseher sowieso nahe am Fenster stehen hat und die Sonne drauf scheint UND man so auch noch was sehen kann ist ja super

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising