Wissen, was zuhause läuft

Mit der Vue behaltet ihr Handwerker, Babysitter, Putzfrauen, Kinder und ganz besonders verdächtige Ehegatten immer im Auge. Oder ihr verschenkt das Ding an Leute, die genauso paranoid sind wie ihr.

Ganz billig ist es nicht, sein Haus oder die Wohnung zu überwachen. Mit dem Vue Wireless Home Monitoring System könnt ihr von ferne zuschauen, was zuhause los ist, wenn ihr nicht da seid. Das Set besteht aus einem zentralen Gateway und zwei einigermaßen kleinen Wireless-Kameras, die sich an der Wand montieren (auffällig!) oder im Regal zwischen all dem Krempel verstecken lassen (besser!). Die Wireless-Cams sind mit Batterien ausgestattet und lassen sich deshalb frei in den Räumen verteilen. Das Vue-Set kostet 300 Dollar. Aber Vorsicht, falls ihr das Überwachungssystem verschenkt. Dann könnte sich die Vue gegen euch wenden. [Jacqueline Pohl]

[via Vuezone]

vue

vue

Tags :
  1. Ist es Zufall, dass das Ding Vue heißt und im Hintergrund eine Wii-Konsolenfernbedienung liegt? Wenn es da ein Zusammenhang zwischen dem Vue und Wii gibt, kommt er aufjedenfall nicht zur Geltung in diesem Bericht… hmm

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising