Japaner erfinden das Schokoladen-Telefon – na endlich!

Das Melty-Chocolate-Handy ist ein ganz normales Mobiltelefon, schaut aber zum Anbeißen lecker aus.

Leider wird der Schoko-Quasselknochen nur in Japan beim Provider NTT Docomo angeboten. Das Handy hat eine 8-Megapixel-Kamera, einen digitalen TV-Tuner, Bluetooth und vieles mehr, was man von einem zeitgemäßen Gerät erwarten würde. Aber die Oberfläche und Tasten des Schoko-Handys sind so gestaltet, dass sie wie eine Tafel Schokolade aussehen. Zart schmelzende, unwiderstehliche Schokolade.

Es gibt nur 13.000 Handys dieser Melty-Chocolate-Edition, die entweder als braune Schokolade oder mit Erdbeer-Note zu haben ist. Ich frage mich nur, ob man die Q-Pot-Prinzenrolle und die Pralinen-Anhänger im Foto als Zubehör gleich dazu erhält. Würde gut zu meiner Schoko-Festplatte passen. [Jacqueline Pohl]

[via Akihabara News]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising