Trolley Scooter: Der Koffer mit der Lizenz zum Roller-Fahren

Hier wächst zusammen, was zusammen gehört. Der Trolley Scooter löst ein Problem, das viele Geschäftsreisende haben: Man möchte lässig auf dem Kickboard durchs Terminal oder die Messehalle kurven, hat aber einen blöden Koffer dabei und muss am Ende beide hinter sich her zerren. Wir präsentieren das Koffer-Kickboard!

Dieses rollende Gepäck ist das Ergebnis einer Kollaboration von Samsonite und Micro Mobility. Flugreisende werden jetzt viel schneller von Terminal 1 nach Terminal 3 kommen, und Messebesucher rollen in Rekordzeit von Halle 1 nach Halle 27. Der aufmerksame Leser hat aber schon gemerkt worauf der Trolley Scooter hinausläuft: Wettkampfverhalten! Wem das zu aufregend ist, der kann den Koffer jederzeit wie einen normalen Trolley hinter sich herziehen.

Bisher haben wir keine Preisinformationen, aber die Crunchgear-Jungs wagen einen Tipp von 120 Dollar. Ich denke, für so ein schnittiges Gepäckstück ginge das in Ordnung. Roll den Koffer zur Startlinie! Wer zuerst am Check-in ist! [Jacqueline Pohl]

[via Reddit, Crunchgear, Ubergizmo]

Tags :
  1. Die Idee an sich ist absolut klasse und der Einsatz in Messehalle geht vielleicht noch klar. Aber versuch du mal, egal auf welchem Flughafen dieser Welt, mit einem Kickboard durchs Terminal zu düsen. So schnell kannst du gar nicht schauen wie dich die Security vom dem Teil schmeisst :)

    1. das stimmt nicht. Habe schon jemanden in Hamburg im Dezember damit über den Flughafen düsen sehen und keiner hat ihn angehalten. – so ein teil brauche ich unbedingt auch. Finde ich wirklich Hammer-Stark!!!!!

      1. Hab mir den Koffer Scooter zu Weihnachten gegönnt. Als Vielflieger kenne ich nämlich das Problem von einem Gate zum nächsten rennen zu müssen. Das ist vorallem ganz schön stressig, wenn der erste Flug Verspätung hat. Mit dem Koffer Trolley geht das jetzt alles viel schneller und macht auch noch jede Menge Spaß. Probleme mit dem Flughafenpersonal hatte ich bis jetzt keine. Im Gegenteil, werde häufig gefragt, wo es das Teil zu kaufen gibt. habe den Mirco Travel Scooter für rund 290 euro bei MegaGadgets bestellt.
        http://www.megagadgets.de/micro-travel-scooter.html

  2. @ Dr. Gadget

    Wieso sollte das ein Problem in Flughäfen sein? Zumindest im Flughafen auf Iceland sind zumindest Mitarbeiter der Check-In Schalter auf Kickboards rumgedüst… ein Versuch wäre es an den Flughäfen zumindest wert.

    Ich stell mir hingegen den Gebrauch in Messehallen schwierig vor… die meisten rennen dir ja schon als Fußgänger zu plötzlich vor die Füße oder machen einen Schritt rückwärts… ganz zu schweigen von den vielen Leuten, da kann man schneller laufen und sich durchschlängeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising