Aluratek: Günstiger E-Book-Reader setzt auf LCD

Der Libre eBook Reader Pro hat eine 2 GByte große SD-Karte und ein monochromes, reflektierendes LCD anstelle eines E-Ink-Displays. Das katapultiert den eReader in eine ganz neue Preisdimension: 179 Dollar soll das Gerät kosten.

Der E-Book-Reader hat Saft für 24 Stunden Dauerschmökern – nicht übel für ein LCD-Gerät – und unterstützt auch Foto- und MP3-Wiedergabe. Der Screen des Libre ist 5 Zoll groß. Das Gerät liest die Formate ePub, PDF, TXT, Mobi, PRC und RTF. Das lässt eine große Auswahl an Quellen für neues Lesefutter zu. Auf dem Libre werden 100 kostenlose Bücher mitgeliefert, bei denen es sich größtenteils um frei zugängliche Werke handelt.

Wir werden sehen, wie sich der Libre im Vergleich zu seinen E-Ink-Kollegen schlägt. Die Features und der Preis sprechen schon mal für diese Alternative zu Kindle und Konsorten. Das Gerät verspricht auch einen schnelleren Seitenwechsel als das bei E-Ink üblich ist. Der E-Book-Reader von Aluratek ist ab sofort in schwarz und weiß bestellbar. [Jacqueline Pohl]

[via Aluratek]

Tags :
  1. Was bringt mir ein LCD? Klar, dass der günstig ist. Aber auf einem LCD will ich nicht stundenlang lesen, das geht einfach auf die Augen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising