Weihnachtsspecial: 10. Dezember – Call of Duty 6

Zu Weihnachten sind Computerspiele ein sehr beliebtes Geschenk. Call of Duty 6 - Modern Warfare 2 sollte dabei ganz oben auf der Wunschliste der meisten Gaming-Fans stehen. Vorausgesetzt sie sind volljährig - natürlich.

Fortsetzung des Taktik-Shooters

Call of Duty 6 hat dieses Jahr für viel Furore gesorgt. Nicht zuletzt dank einer sehr heiß diskutierten Mission, die an die vielen Käufern und Kritikern ein Dorn im Auge war. Davon abgesehen erzählt das Spiel eine spannende Geschichte und ist vollgepackt mit atemberaubenden und spanenden Handlungssträngen. Im Rahmen der Story wird der Spieler an zahlreiche Punkte auf der Welt verschlagen. Die Palette reicht dabei von eisigen Bergklippen, zu Unterwassermissionen auf Bohrinseln, einer komplett zerstörten amerikanischen Hauptstadt und südamerikanischen Slums. Die Landschaften sehen dabei dank aufpolierter Grafikengine sehr detailiert und liebevoll gestaltet aus.

In manchen Missionen muss der Spieler sich des Elements der Tarnung bedienen, um ungesehen an seinen Gegnern vorbeizukommen. Allgemein ist das Spiel sehr abwechslungsreich und nur in den seltensten Fällen repetitiv.

Käufer sollten jedoch über einige Erfahrung im Umgang mit Ego-Shootern verfügen, da das Spiel an manchen Stellen ziemlich schwer ist und unbedarfte Spieler schnell zur Verzweiflung treiben kann.

Als Bonus für die recht kurze Einzelspieler-Kampagne liefert Modern Warfare 2 einen sehr guten und durchdachten Multiplayer-Modus, mit dem man auch auf lange Sicht sehr viel Spaß haben kann. Ebenfalls ein interessanter Zeitvertreib ist der Koop-Modus, bei dem man zusammen Missionen erfüllen muss.

Mehr dazu in unserem Test. [Maxim Roubintchik]

Zurück zum Weihnachtsspecial!

Macht mit bei unserem Weihnachtsgewinnspiel und gewinnt Produkte im Wert von über 2.100 Euro!

Tags :
  1. *Zustimm*
    Singleplayer dauert beim ersten mal ca 6-7Stunden. Er ist extrem Actionhalting, „no time to rest“. Die Story ist gut und knüpft an Modern Warfare an. Die KI ist ok. Einzig die vielbeachtete Szene im Moskauer Flughafen ist nicht unbedingt was für zartbesaitete.

    Der Multiplayer geht nur über Steam-server. Für Lanparties etc gibts keine dedicated Server.

    Insgesamt gibts viel Spaß und großartige Grafik.

  2. Naja für mich der Flopp des Jahres.
    Der Singleplayer ist viel viel zu kurz.
    Meinem vorredner muss ich wiedersprechen – bzgl. des Actiongehaltes – denn man muss nur sehr viel rennen und nur ab und an paar erledigen … ein zwei Missionen gibt es in der mal paar mehr Leute auf einen zu kommen.
    OK aber den Singleplayer interessiert heutzutage eh keinen mehr.
    Zum Multiplayer: Die Auswahl der Spielemodi ist löblich, denn die fällt recht groß aus, doch leider bietet keiner langzeigtspass, nur Camper die rumhocken und abräumen wollen, kein Teamplay einfach.
    Außerdem bin ich nach den ersten 10h Spielzeit (natürlich nicht am Stück) schon auf die ersten Cheater gestoßen, was mir den Spass endgültig geraubt hat … sogar für die PS3 gibt es schon funktionierende Aimbots und für die XBOX kommt auch schon was.
    Außerdem dürfen die Steam Kunden (und andere Läden die nur Keys verkaufen) jeden Tag hoffen dass ihr Key nicht gesperrt wurde, denn es wurden schon zig Tausende Keys gesperrt und noch NICHT JEDER hat einen neuen bekommen.

    1. du hast schon das richtige spiel oder??

      es gibt nur ein paar stellen wo man richtig rennen muss und das spiel ist auf jeden fall sehr actiongeladen und vor allem abwechslungsreich. „nur ab und an paar erledigen“? das ist kein left4dead wo in jedem raum 10 zombies auf dich warten. es sind auf jeden fall genug gegner vorhanden und vor allem im Veteranen-Spielmodus ist das spiel ziemlich knackik und verspricht mehr als 10 stunden spielzeit bis man den durchhat und selbst dann gibts noch die Spezialkommantoeinsätze 23 an der zahl die auf Veteran auch alles andere als leicht sind.

      der multiplayer ist echt klasse, der beste zur zeit auf den markt und haut css nicht nur grafisch mit leichtigkeit in die tonne.

      hab das spiel jetzt schon seit release und habe single schon einige male durchgespielt und spiele immer noch ab und zu den multiplayer-modus.

      also meiner meinung nach eher das spiel des jahres.

  3. Die Singleplayer von Call of Duty waren schon immer so kurz ;)
    Ich war eben damit zufrieden. NUR rennen muss man auch nicht, man kann auch gepflegt alles nieder machen.. mehr oder weniger, oder eben auch rennen um ans ziel zu kommen…

    Multiplayer interessiert mich nicht (mehr) so sehr aus eben deinen genannten gründen: cheater, lag, patch-chaos, stundenlanges Maps-addons-skins-undsonstigerquatsch-downloaderei…

  4. Der Online Modus ist aber so ziemlich das einzige was einem an ein Spiel fesseln kann ;)
    Ich zahl doch keine 50€ für 6-7h Spielspass und das wars dann auch schon :)
    Ich wär ehrlich gesagt auch froh, wenn es mehr Ego-Shooter geben würde in denen NUR ein Online Modus vorhanden ist, sodass die Entwickler sich auch WIRKLICH nur auf’s wichtigste – nämlich den Online Spass – konzentrieren und den Single Player Modus in die Tonne werfen ^^

  5. jepp, 50€… ca 10 stunden spielen (inkl. zweiter durchlauf)
    dann ebay und wieder verkloppen…fast billiger als runterzuladen, abmahnung riskieren und gratis spielen ;)
    Oder gleich in Moskau kaufen wo es nur ca 20€ kostet (original, keine Kopie aus der Metro)

  6. Die osteuropaeischen/asiatischen Versionen funktionieren groessten Teils nicht hier in Deutschland weil die Steam accounts hier nicht zugelassen werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising