Neue Apple-Patente für Bewegungssteuerung und gegen Hardware-Mods

Ein neues Apple-Patent soll verhindern, dass du an der Hardware deines Gadgets herumfummelst und liefert auch gleich den Beweis für einen Versuch mit. Sag tschüss zu deiner Garantie! Außerdem neu: Ein Patent für eine Gesten-Steuerung per Bewegungssensor.

Das neueste Apple-Patent läuft auf ein einfaches Tag hinaus, das den Beweis liefert, dass der Besitzer versucht hat, sein iPhone oder sonstiges Gerät zu öffnen und zu manipulieren. Ist der Streifen beschädigt, gibt das Apple die Entschuldigung, deine Garantie für null und nichtig zu erklären.

Das andere Patent nutzt den Beschleunigungsmesser der portablen Geräte, um neue Bedienkonzepte zu ermöglichen. Damit könnten Anwender ihr iPhone oder den iPod ohne Tastendruck steuern. Zum Beispiel würde ein Schütteln des Geräts einen Song abspielen, pausieren oder durch Menüs scrollen. Die Idee einer Wii-artigen Steuerung schwirrt schon eine Weile herum. Vielleicht ist es auch nur ein fieser Trick von Apple, uns noch mehr iGadgets zu verhökern: Mehr Gefuchtel wird unausweichlich zu mehr Unfällen, Stürzen und Dellen führen. [Jacqueline Pohl]

[via Appleinsider]

apple-patent

apple-patent

Tags :
  1. Aha, Apple möchte ein Patent auf eine Technologie welche von SonyEricsson (und bestimmt noch anderen Herstellern) seit Jahren in ihren Produkten verbaut wird – ich muss schon sagen, grandios, die Herren von Apple.

  2. Ein Patent auf einen Papierstreifen? Ich glaube es geht noch…

    Und wieder meine Forderung: Pro abgelehntem Patent (aus Trivialitätsgründen) 1 Jahr Patentverbot für die entsprechende Firma. Da überlegt man es sich zwei mal welchen Scheiß man einreicht.

    Oder aber der Preis der Patentanmeldung bemisst sich prozentual nach der Firmengröße. D.h. Startups mit 100K $ im Rücken bezahlen 100$, Firmen mit ner Milliarde im Rücken eine Million pro Patent.

  3. @ naiver epospecht: dann wird eben einfach so’n sartup aufgemacht, dieses meldet patente an, verkauft sie anschließend an apple, startup wird geschlossen. oder apple kauft es nach etlichen „billig“-patentanmeldungen einfach auf. fertig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising