iGo Green-Geräte sparen 85 Prozent Standby-Energie

Die drei neuen Produkte von iGo - der Power Smart Tower, der Power Smart Wall und der Laptop Charger - erkennen, wenn Geräte eingesteckt sind und am Strom nuckeln. Sobald sie abgeschaltet werden oder aufgeladen sind, knipst iGo Green den Saft ab.

Damit wird kein Strom mehr verbraucht, wie das sonst bei Ladegeräten und Netzadaptern üblich ist. Denn obwohl die Geräte schlummern, saugen die Netzgeräte fröhlich weiter an der Dose. Ein paar dieser Energiewächter können für eine spürbare Reduzierung der Stromkosten sorgen.

Der Power Smart Tower hat vier grüne Stromanschlüsse und zusätzlich noch mal vier, die immer unter Strom bleiben, für den Fall, dass man Geräte anschließen will, die immer im Standby gebraucht werden, wie beispielweise das Telefon. Dazu gesellen sich zwei USB-Ports, über die man Gadgets aufladen kann. Der Tower kostet 80 Dollar. Sein kleiner Bruder, der Power Smart Wall, wird wie der Name vermuten lässt in die Dose an der Wand gesteckt. Er hat nur die Hälfte der Anschlüsse und keine USB-Ports. Der Wall kostet 30 Dollar. Schließlich gibt es noch ein Laptop-Ladegerät, das den Rechner nur lädt, wenn dies nötig ist und sonst keinen Strom aus der Wand klaut. Außerdem hat der Laptop Charger einen Extra-Stromanschluss für ein zweites mobiles Gerät. Dieses Modell kostet 100 Dollar. Alle drei iGo Green-Energiesparer sind bereits auf der Website des Herstellers zu bekommen. [Jacqueline Pohl]

[via Krunker, Ubergizmo]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising