3D-Brillen für HDTVs könnten 70 Dollar teuer werden

Spätestens seit Avatar in den Kinos ist und Hersteller wie Sony und Samsung 3D-Technologie fürs Wohnzimmer vorstellen, ist klar, dass dreidimensionale Unterhaltung nicht länger ein Gimmick ist, sondern bald eine zentrale Position in der Unterhaltung und in unserem Wohnzimmer einnimmt.

Und was ist mit diesen bescheuerten Brillen, die man für 3D braucht? Ihr könnt davon ausgehen, dass sie noch verfeinert werden. Die Brillen von XpanD, der Firma hinter den 3D-Brillen für Avatar, könnte seine Technik für Heimuser ab einem Preis von 70 Dollar anbieten. Die Obergrenze liegt bei 150 Dollar. Ein Zweierpack dieser Brillen soll ab kommendem Jahr den 3D-Sets von Panasonic, LG, Sony und Vizio beigelegt werden. Die 70 Dollar aufwärts werden dann fällig, wenn man weitere Brillen nachkaufen will.

Die Brille oben ist nur ein Dummy, der nicht das finale Produkt von XpanD darstellen muss. Aber keine Sorge, am Ende schaut ihr garantiert aus wie ein Depp. [Jacqueline Pohl]

[via Dvice]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising