Adidas miCoach quatscht dich in Form

Der miCoach von Adidas soll dich beim Training anleiten und mit Audioansagen motivieren. Dabei zeichnet das Fitness-System deine Vitalzeichen auf. Klingt für mich wie Nike+, nur mit einem Trainer, der dir angepisst ins Ohr brüllt.

Wie bei Nike+ gibt es einen Schrittsensor, der deine Leistung beim Laufen misst. Dazu kommt ein Herzfrequenz-Monitor und die Audiofeedback-Einheit, die immer dann in die Vollen geht, wenn du ein wenig das Tempo herausnimmst. Das System soll zwischen 70 und 140 Dollar kosten. Verglichen mit den 30 Dollar für Nike+ ist das ganz schön happig. Vielleicht bekommen wir bald Gelegenheit, die beiden Systeme zu vergleichen, dann wird sich zeigen, ob die Extra-Kohle gerechtfertigt ist. [Jacqueline Pohl]

[via Adidas, Uncrate]

Tags :
  1. Der miCoach ist eine sehr durchdachte Entwicklung, die keine Hardware-Bindung (an MP3-Player oder Laufschuhe) wie Nike+ erfordert, so einfache, aber sinnvolle Features wie wechselbare Batterien in allen 3 Geräten, eine sehr gute Website, deren Bedienung und Funktionen wirklich gut durchdacht sind und und und. Und es werden Unmengen von Daten erhoben, was ich analytisch gesehen sehr spannend finde. Mal sehen, ob adidas was draus macht, was über die reine Speicherung und Aufbereitung für meine persönlichen Trainingszwecke hinausgeht.

    Die Trainingspläne und das “Coaching” sidn genau das richtige für jemand wie mich, auch mehrfach die Woche strukturiert zu laufen, statt einfach nur daherzurennen (das kann man natürlich auch anderweitig, technisch ungestützt haben).

    Mir gefällt es, bin gespannt, wie sich miCoach weiter entwickelt. Ich würde mich ja persönlich darüber freuen, wenn sich dafür einige kreative Anwendungen (Nutzungs-Hacking) fänden…

    Grüße, der electrocoach

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising