Skype schraubt Video auf 720p und kommt auf LG- und Panasonic-HDTVs

Spannende Neuigkeiten von Skype: Der Hersteller hat die Videoqualität seiner VoIP- und Videokonferenz-Plattform deutlich verbessert und bietet neue HD-Webcams an. Aber das ist noch nicht das aufregendste: Skype hat auch einen Deal mit LG und Panasonic abgeschlossen, um HDTVs der Hersteller mit Skype-Software auszuliefern.

Die neue Betaversion von Skype 4.2 bietet eine Videoqualität von 1280 x 720 Pixel bei 30 FPS. Der Hersteller bringt auch gleich eine passende HD-Webcam-Reihe heraus. die Hardware kommt von FaceVision und In Store. Die Cams können Videos selbst kodieren und verarbeiten, so dass das den Rechner nicht belastet. Es gibt jeweils zwei Geräte von beiden Produzenten: FaceVision hat eine mit und eine ohne Mikrofon für 100 und für 70 Dollar. In Store wartet mit der Freetalk Pro für 120 Dollar und der anscheinend noch viel pro-eren Freetalk Pro Plus für 140 Dollar auf.

Und nun zu den HD-Fernsehern. LG und Panasonic sind die Hardware-Partner, die künftig HD-Webcams an ihre HDTVs anschrauben werden und Skype-Software auf die Geräte packen. Das HDTV-Skype soll nahezu alle Features der PC-Anwendung bieten, darunter Anrufbeantworter, Festnetzgespräche, Anrufe auf Mobilgeräte, kostenlose Skype-zu-Skype-Gespräche und natürlich Videotelefonate mit einer speziellen 720p-Kamera samt Mikrofon, das für das Telefonieren auf Couch-Distanz optimiert wurde. Wir haben leider noch keine Infos, welche TV-Geräte Skype unterstützen und was sie kosten werden, erwarten näheres dazu aber in dieser Woche. [Jacqueline Pohl]

[via Skype]

panasonic-skype_video_chat

panasonic-skype_video_chat

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising