Sanyo Xacti: HD-Videocams werden dünner und dünner

Zwei neue Videokameras von Sanyo stehen ins Haus. Endlich wirft Sanyo auch das nervige AVCHD-Format über Bord.

Die größere Xacti, die VPC-SH1, bietet nach Informationen von Slashgear 1080p-Videoaufnahmen, hat ein 35mm-Weitwinkel-Objektiv, einen 30-fachen optischen Zoom und schießt außerdem Fotos mit 4 Megapixeln. Die längliche Pocketcam VPC-CS1 zeichnet ebenfalls 1080p auf, hat aber nur einen 10-fach-Zoom und eine 3-MP-Fotokamera. Sie ist dafür aber nur 2,5 Zentimeter dick.

Beide Videocams haben ein Zoom-Mikrofon, das sich genau in der Gegend umhört, in der du aufnimmst. Dazu kommt ein Bildstabilisator, eine Gesichtsverfolgung und SDXC-Kompatibilität. Sie kommen im Februar in den Handel. Die SH1 soll 400 Dollar kosten, die CS1 300 Dollar. [Jacqueline Pohl]

[via Slashgear]

Tags :
  1. Was soll denn so nervig am AVCHD-Format sein? Was jetzt aufgezeichnet wird ist doch genau die gleiche Videospur in einem MP4-Container. In richtigen Videoschnittprogrammen lässt sich mit AVCHD tendenziell eher zügiger arbeiten als MP4. o_O

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising