Nexus One: Enterprise-Version mit physikalischer Tastatur und besserem Akku?

Googles Vize President Engineering Andy Rubin hat im Gespräch mit Walt Mossberg auf der CES durchblicken lassen, dass Google auch eine Business-Version seines Superphones plant. Und es könnte sogar noch mehr Geschmacksrichtungen des Google Nexus One geben.

Darunter ist angeblich auch ein Budget-Modell des Nexus One. Rubin verriet, dass das Nexus One nur das erste in einer Serie ist. Der Android-Verantwortliche nennt es ein Programm, das neue Geräte beinhalten könnte. Er brachte auch die Möglichkeit eines Enterprise-Handys ins Gespräch, das dem Nexus One ähnelt, aber eine physikalische Tastatur und einen besseren Akku haben könnte. Er ruderte aber schnell zurück. Auf die Frage nach einer preiswerten Einstiegsvariante war dem Google-Entwickler eine halbherzige Zusage zu entlocken. Wollen wir hoffen, dass es sich hier um echte Überlegungen bei Google handelt. [Jacqueline Pohl]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising