Sony Ericsson Vivaz macht amtliche HD-Videos

Oh, und man kann damit auch telefonieren und solchen Schnickschnack. Vivaz, zuvor bekannt als Kurara, ist ein Smartphone mit genug optischer Feuerkraft, um einen High-End-Pocket-Camcorder herauszufordern.

Ignorieren wir das Symbian-S60-Betriebssystem für einen Moment und tun so, also würde uns die Vorstellung von einem Android-OS kalt lassen. Konzentrieren wir uns stattdessen auf die Kamera. Die bietet 8,1 Megapixel und Fähigkeiten wie Gesichtserkennung, 720p-Videoaufnahmen und eine Uploadfunktion für Dienste wie YouTube. Sie kann die Videos aber auch über den integrierten TV-Ausgang abspielen.

Davon abgesehen, hat die Sony Ericsson Vivaz die typischen Merkmale eines Smartphones inklusive eines 3,2-Zoll-Touchscreens, EDGE/UMTS/HSDPA 7,2 MBit/s/HSUPA, WLAN, GPS und eines MicroSD-Slots. Das HD-Kamera-strotzende Smartphone wird schon bald auf den Markt kommen und soll zwischen 670 und 750 Dollar kosten. [Jacqueline Pohl]

[via PhoneArena]

Tags :
  1. […] Klingt wie der Fernsehender mit einem angehängten z. Aber gibt es sonst noch Ähnlichkeiten? Auf jeden Fall gibt es die! Das Sony Ericsson Vivaz ist Lifestyle, Musik und viele bunte Bilder. Sogar Videos in HD lassen sich mit dem neuen Handy aufnehmen. Ein Handy für die Jugendlichen und Medienbegeisterten der heutigen Zeit, ähnlich wie der Fernsehsender. Ausstattungsseitig gibt es aber noch mehr zu vermelden als die Kamera mit der hohen Auflösung von 8 Megapixel. Erklärung hier.Der Display zeigt die gemachten Bilder, Videos und anderen Inhalte mit einer ordentlichen Auflösung von 640 x 360 Pixeln bei einer Bilddiagonalen von 8,1 cm. Als besonderes Feature preist Sony Ericsson auch in seinen Promo-Videos (welche weiter unten angesehen werden können oder hier) die Funktion eines sofortigen Video Uploads bei Youtube an. Um unterwegs ein Video bei Youtube hochzuladen, braucht man natürlich eine schnelle Internetverbindung. Mit der Unterstützung der schnellen UTMS-Übertragungsstandarts HSDPA und HSUPA ist dieses, ein Tarif mit mobiler Datenflat wird empfohlen, gut möglich. Das Sony Ericsson Vivaz verfügt zudem über einen schnellen Prozessor mit 720 MHz welcher das Betriebssystem Symbian S60 ordentlich auf trab bringt. Ausserdem ist ein GPS-Modul für mobile Navigation und Geotagging im neuen Sony Ericsson Vivaz integriert. Auch besonders für die kontaktfreudige Generation gedacht ist die Unterstützung der aktuellen Social-Media-Services wie Facebook, Twitter und Youtube. Hier sind schon Programme vorinstalliert, welche ein rasches Einloggen und schreiben ermöglichen sollen. Infos auch hier. […]

  2. Das nenne ich mal ein gelungenes Sony Ericsson Handy…das könnte auch was für mich sein…nur wie mein Vorredner schon sagt…Das Betriebssystem…naja…aber ok kann ja nicht alles super sein ;-)
    Wer sich noch für andere Sony Ericsson HAndys interessiert, sollte sich mal dieses hier ansehen: Sony Ericsson Faith

    Liebe Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising