Microsofts Arc-Tastatur schmeichelt den Händen

Die Jungs von Dvice haben die Arc-Tastatur von Microsoft in die Hände bekommen und konnten ihre Finger schon bald nicht mehr davon lassen.

Auf der CES hat die geschwungene Tastatur mit ihren ungewöhnlichen Tasten schon für Staunen gesorgt. Doch fühlt sie sich auch gut an, und kann man darauf vernünftig tippen?

Interessanterweise ist die Tastatur unten gerade und schmiegt sich nicht so schön an die Beine an, wie man sich das vorstellen würde. Wie auch immer, die Tastatur scheint sich gut zum Tippen zu eigenen, ist komfortabel und wird allgemein als großartig beschrieben.

Die Tastatur ist leise, was man mögen muss. Sie lässt leider die (spärliche) Farbpalette der Arc-Mäuse vermissen. Die Tastatur funkt ihre Signale an eine kleinen, mitgelieferten USB-Dongle. Wenn ihr eine kleine, leichte Tastatur sucht, ist die Microsoft Arc auf jeden Fall einen Blick wert. Sie soll 60 Dollar kosten. [Jacqueline Pohl]

[via Microsoft, Dvice]

microsoft_arc_keyboard

microsoft_arc_keyboard

Tags :
  1. Diese Tastatur konnte man doch schon vor Wochen woanders im Netz „bestaunen“. Fakt ist: Sie ist schön klein. Ich habe auch zur Zeit eine Tastatur ohne Nummernblock und komme blendend damit aus. Was mir allerdings bei dieser Tastatur missfällt sind:

    • die glänzende Oberffäche für den Putzwahn
    • die vermeintlich ergonomische Wölbung
    • die Pfeiltasten auf einer einzigen Taste.

    Von daher nicht zu gebrauchen.

    Cu und Gruß
    tk

  2. Ich muss sagen ohne Num Pad finde ich die Tastatur auch blöde sie ist zwar schön Komfortable und man kann auch schnell drüber fliegen aber wenn ich zahlen tippen will tipp ich dann immer nur noch auf meinen Tisch rum.

  3. Die MagicMouse mag schöner anmuten. Ich arbeite mit beiden seit erscheinen täglich. Und die microsoft arc ist deutlich! angenehmer, vor allem bei längerem Arbeiten…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising