Milestone übertakten: Bis 1,1 GHz und zum Exitus!

Geht es euch noch nicht schnell genug? Dann solltet ihr vielleicht euer Milestone übertakten, wie es die Jungs von AllDroid getan haben. Sie haben den 550-MHz-ARM-Prozessor bis auf 1,1 GHz hochgejubelt.

Die Spezis von AllDroid haben einen Weg gefunden, wie sich das Milestone übertakten lässt. Aber überlegt es euch gut! Der ARM Cortex A8 des Milestone bringt es normalerweise auf 550 MHz. Mit dem Tweak haben sie die Frequenz verdoppelt und das arme Teil mit 1100 MHz getaktet. Das kann keine sichere Prozedur bei einem Prozessor sein, der keine aktive Kühlung besitzt und in einem dichten Metallgehäuse sitzt, oder? Aber was soll’s, wenn ihr es ausprobieren wollt, findet ihr die Anleitung bei AllDroid. Der Prozess ist aber nur etwas für Leute, die sich mit dem Rooten und Übertakten von Gadgets auskennen.

Die AllDroid-Hacker haben sich schließlich mit einem Wert von 800 MHz begnügt, um das Smartphone nicht der Gefahr von Abstürzen und spontaner Selbstentzündung auszusetzen. [Jacqueline Pohl]

[via AllDroid, Mobilecrunch]

Tags :
  1. Ach Schackeline….

    Sowas darf sich also heutzutage Journalistin schimpfen. Ist nicht mal der deutschen Rechtschreibung mächtig, behauptet aber, sie sei Fachjournalistin…

    Wie schreibt man Takt? Rrrrrrrichtischhh: Ohne „ck“!

    Wie schreibst Du „übertackten“? Rrrrrrichtischhhh: Wie Kacken!

    Und genauso Kacke ist es, wenn man sich dann auch noch öffentlich Beiträge verfasst!

  2. Vor allem ist der Artikel überhaupt beknackt geschrieben.

    1. Ist die Milestone CPU vergleichsweise lahm für ein Gerät dieser klasse.
    2. Ist die Milestone CPU quasi identisch mit der des 3GS, läuft jedoch sogar 50mhz untertaktet.
    3. Stammen die CPUS der 600 und 800+mhz modell vom selben waver und sind somit physikalisch vollkommen problemlos befähigt mit 800-1000mhz zu laufen…
    Das wird schon seit Monaten übertaktet mit diesen Werten.
    4. Wird durch das übertakten potenziell nur die Lebenszeit reduziert, wer sein Milestone also länger als 5 Jahre nutzen möchste sollte es zur sicherheit lassen.
    6. Verfügt die omap cpu über eine automatische abschaltung für den unrealistischen Fall einer Überhitzung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising