Zwinkern nach dem Tod?!

Wenn es etwas gibt, was sich die Technologie zum Ziel gesetzt hat, ist es zweifellos die Erfindung, die Leichen erlaubt zu Zwinkern. Endlich! Aber keine Sorge - dafür haben nicht nur flirtfreudige Nekrophile Verwendung.

Tatsächlich ermöglichen diese künstlichen elektronisch aktivierten Polymer Muskeln aus Acryl oder Silicon und mit kohlehaltigem Fett beschichtet, sich wie Muskelgewebe zusammen zu ziehen, wenn sie einen kleinen Impuls kriegen. Es wird derzeit an Leichen getestet, aber die Hoffnung ist, dass es schließlich auch gelähmten Patienten das Zwinkern erlauben wird. Sie hoffen, dies innerhalb der nächsten fünf Jahre Patienten zur Verfügung stellen zu können. [Adam Frucci/Elisabeth Karsten]

[UC Davis via Archives of Facial Plastic Surgery via Engadget]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising