Wird das iPad unseren Pornokonsum verändern?

Internetfähige Computer könnten die Art, wie wir Pornos konsumieren verändern - so wie es auch die Smartphones wie das iPhone es bereits taten. Nun, mit dem iPad, hat Apple eine ganz neue Gruppe von Geräten herausgebracht: wird das die entsprechende Unterhaltungsindustrie verändern?

Die Frage ist leicht zu beantworten: Gar nicht. Das iPad wird die Welt nicht revolutionieren, wie es die Internet-PCs oder das iPhone getan haben.

Vielleicht mag die Auswirkung des iPads nicht die Art verändern wie man die Erwachsenen-Inhalte konsumiert, doch der Tablet könnte einiges in Bewegung setzen. Schließlich ist es für Anbieter derartiger Filme und Anwendungen nun viel lukrativer ihre Medien im iTunes-Store zu vertreiben. Apple war von dieser Idee bisher nicht wirklich begeistert. Allerdings könnte sich das nun ändern. Behauptet zumindest Fleshbot. Und die kennen sich mit der Szene ja schließlich aus. [Lux Alptraum/Elisabeth Karsten/mr]

[via Fleshbot (NSFW – Vorsicht schlüpfrige Inhalte)]

Tags :
  1. „…mit dem iPad, hat Apple eine ganz neue Gruppe von Geräten herausgebracht…“

    Blödsinn, Tablets gab’s schon ewig und in den letzten Wochen/Monaten haben etliche Hersteller neue Geräte vorgestellt und auf den Markt geworfen. Das Ding ist nicht mehr als ein großes (und sogar kastriertes: GPS? Kamera?) iPhone-Tablet-Zwitter-Quatsch.

    Langsam ist Multitouch eben auch ausgelutscht…

  2. Schwachsinn… Hat nix mit dem tablet zu tun. Die Qualität der pornos hat so abgenommen. ;)
    youp0rn und Co werden ja leider mangels Flash nicht auf den tablet zu „benutzen“ sein

  3. Was für eine kranke Website hier. Bis jetzt ging es gerade noch so, aber dieser Beitrag ist absolut niveaulos und peinlich.

    Und tschüss.

  4. Also es reicht doch echt vollkommen mit den Infos über dieses misslungene Gerät… Die Infos werden ja immer abgedroschener… Wie schon erwähnt, Bild-Niveau lässt grüßen.

  5. Erster Absatz: Eine Frage/Vermutung
    Zweiter Absatz: Bestreitet das iPad einen Kampf gegen Porno? Einen Kampf für die Gameindustrie? Wie siehts dann aus mit der PSP? Konsole oder Kreuzritter?

    Fußballnationaltrainer klagt schon seit jahren, dass das Straßenbauamt ihn überholt hätte im Kampf um den Erhalt der Pinguine in der Arktis.

  6. Das ist unglaublich wie schnell sich manche leute aufregen können. lebt ihr nur in euer eigenen kleinen welt vor euch hin. bestimmt habt ihr auch keine freunde wenn ihr immer so über alles meckert und die ganze zeit klugscheißert und euch über jede kleinigkeit die man einfach übersehen kann aufregt. Selten soviele dumme kommentare in einem beitrag gelesen.

  7. joa ich mag apple nicht sonderlich aber wenn es touch porn geben wird wär ich sofort bereit.

    und wer braucht schon „nivea“ in zeiten von Internet

  8. Au weia jemand hat Porno gesagt, ich les` diese Site nie wieder – is ja unter allem Niveau dieses Porno sagen.

    Wenn Du Dir einen schütteln willst gibt es eine App dafür.

  9. Als 5 jähriger Slate Tablet PC Experte kann ich nur sagen ohne Mauszeigefunktion wie im iPAD dank der verführerischen Finger-Spielerei, namens Multitouch, ist das Surfen im Internet bedenklich unkontrollierter, woran besonders die Werbe-Welt profitieren wird. Eigentlich unverantwortlich von Apple dies als komfortablen Web-PC zu bezeichnen. Der jahrzehnte alte WACOM Aktiv Stift bietet neben einer quasi realen Maus, also mit Mausschwebezeiger und echten Maustasten die hohe Sicherheit vor unbeabsichtigten Aktionen, sowie die informative Kontrolle. Damit ist die Bedienung ebenfalls freudig cool affengeil oder einfach befreiend genial intuitiv gegenüber die anspruchsvolle reale Maus bzw. die nervige Touchpad-Steuerung. Mein Motto: Lasst die Finger vom Multitouch und vom blendenden iPAD sowie so:)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising