Anschlussfreudiges Motherboard für Übertakter

Das EVGA W555 ist die Mutter aller Motherboards. Das Dual-Prozessor-Motherboard wurde zum Übertakten ausgelegt und bietet sieben PCI-Steckplätze und zwölf RAM-Slots.

Das W555 ist auf der CES kurz aufgetaucht, aber dank Bit-Tech bekommen wir jetzt einen genaueren Eindruck des Motherboards. Und was für einer das ist: Zwei LGA1366-Prozessor-Sockets, zwölf DDR3-DIMM-Slots und sieben PCI-Steckplätze. Ihr könntet theoretisch sieben Grafikkarten hineinquetschen, wenn das platzmäßig ginge.

Das Motherboard ist ein ziemlicher Klopper, für den ihr ein gewaltiges Gehäuse braucht. Aber dafür bietet es viele Anschlussmöglichkeiten und Spielraum für eigene Tweaks. Es wird später in diesem Jahr in den Handel kommen. Ihr Geschwindigkeits-Junkies da draußen müsst euch also noch ein klein wenig gedulden. [Jacqueline Pohl]

[via Bit-Tech, Engadget]

Tags :
  1. Sehr schön!
    Schade das ich mir vor 2 monaten einen High End Gaming Rechner gekauft habe, sonst könnte ich das Board gut einsetzen.

    Aber 7 PCI Steckplätze? Warum gerade eine ungerade Zahl? Im verbund kann man doch jeweils 2 Laufen lassen, also wären doch 6 oder 8 Steckplätze sinvoller.

    Naja Trotzdem: Gefällt mir!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising