Unbekanntes Motorola Handy in Brasilien aufgetaucht

Unsere Kollegen von Gizmodo Brasilien haben eine starke kleine Entdeckung machen dürfen: Ein bisher unbekannter Prototyp des Motorola Android wurde offensichtlich letzte Woche Angestellten der Firma gezeigt. Doch was ist das für ein Teil?

Gizmodo-Brasilien Redakteur Pedro Burgos beschreibt es als eine Art tastaturlose Version des Backflips von AT&T die wir bei der CES Messe gesehen haben. Die Frontgestaltung ist etwas protziger als die des Backflips, aber die Größe, das Design, das Android (1.3) und die Software Oberfläche (Motoblur) entsprechen alle dem Backflip/CLIQ Format.

Update: Und wenn wir die Gestaltung der Rückseite in Betracht ziehen, könnten wir einen (Code)Namen dafür haben: Der Zeppelin. Angeblich soll es innerhalb des nächsten Monats in Brasilien auf den Markt kommen – aber wann es in den USA oder Europa heraus kommt, ist ein Mysterium.

Die Frage ist überhaupt, ob wir je dieses Telefon zu Gesicht kriegen. Motorola vertreibt Motorblur´d Handys durch zwei große US Speditionen und als Teil eines Pauschalangebots würde es gut in die Produktpalette von Verizon oder AT&T Brasil passen.

Doch in den USA und auch in Europa gibt es bisher keine weiteren Informationen dazu.

Dass die ersten Bilder dieses Handys nicht im Land seiner Herstellung auftauchten sondern in einem seiner potentiellen Märkte und dass dieser weit von den Staaten entfernt ist, könnte heißen, dass dieses Motorola – aus welchen Gründen auch immer – gar nicht für den internationalen Markt gedacht ist.

Mehr Bilder und die portugiesische Beschreibung dazu auf unserer portugiesischen Website. [John Herrmann/Elisabeth Karsten]

[via Gizmodo Brasilien]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising