Amphibien-Bus holt sich nasse Füße, schwimmt sich frei

Auf den ersten Blick sieht er aus wie ein gelber Schulbus. Aber beim in den Niederlanden gebauten Amfibus, der in Glasgow seinen Dienst verrichtet, handelt es sich um ein waschechtes Amphibienfahrzeug. Es fährt, schwimmt und ermöglicht es Journalisten, dürftige Wortspiele in ihre Berichte einzubauen. Zuletzt wurde der Amfibus für einige Tage an die Ankerkette gelegt. Schuld daran war ein Airbag, der sich versehentlich entfaltet hatte.

Ich könne mir vorstellen, dass solche Fahrzeuge dort sinnvoll sind, wo es viel regnet oder Menschen aus (ruhigeren) Fluten gerettet werden müssen. Sie können aber auch Fähren ersetzen und ersparen ihren Passagieren damit das Umsteigen vom Bus auf die Fähre und zurück auf den Bus.

Ein Video auf der Website der BBC zeigt den Amfibus im Einsatz. [Jason Chen / Tim Kaufmann]

[Via BBC]

Tags :
  1. „Sie können aber auch Fähren ersetzen und ersparen ihren Passagieren damit das Umsteigen vom Bus auf die Fähre und zurück auf den Bus.“ ——- In der Regel steigt bei sowas niemand um…weil der Bus komplett mit Passagieren auf die Fähre rollt und auch wieder runter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising