Der Dog-e-Minder zeigt, was für ein schlechtes Herrchen Du bist

Eure vierbeinigen Kumpel bellen und scharren an der Tür? Schläg er an oder habt ihr etwas vergessen ihn auszuführen? Sätze wie "aber Süße, ich dachte Du wärst mit ihm draußen gewesen" könnt ihr Euch sparen, wenn ihr den Dog-e-Minder benutzt.

Das Ding ist wasserfest, verfügt über drei Knöpfe und wird bei eure Vierbeiner am Halsband befestigt. So checkt der Dog-e-Minder wann der Hund draußen war, gefüttert wurde oder Medikamente bekommen hat.

Der Hydrant symbolisiert das Gassigehen, der Knochen die Fütterungszeit und das RX zeigt an, wann der Hund zuletzt mit Medikamenten versorgt wurde. Solltet ihr eines dieser Dinge mit dem Hund anstellen, einfach den entsprechenden Knopf drücken und schon hat der Dog-e-Minder Tag und Uhrzeit registriert. Drückt man nochmals auf den Knopf, zeigt er die letzte „Ich kümmere mich sehr gut um meinen Hund“-Session an. Zudem kann man sämtliche Kontakt- und Identifikationsdaten im Gerät speichern.

Das Gerät ist in schwarz, blau, rosa und rot erhältlich und kann für 20 US-Dollar bestellt werden. Ist eigentlich ein ganz guter Deal und eine Überlegung wert, sich so ein Ding für unsere Praktikanten anzuschaffen, sodass wir immer schön deren Fütterungszeiten im Auge behalten. [ Rosa Golijan / Florian Zettel]

[Dog-e-Minder]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising