Stehen massive Preissenkungen im iTunes-Store an?

Die Financial Times spekuliert darüber, dass Apple den Preis für TV-Serien in Kürze auf einen US-Dollar je Folge senken könnte. Weil die Preise im US-Store und in der deutschen Ausgabe korrelieren ist das auch für Kunden hierzulande interessant.

Die Gerüchteküche brodelt und mit der renommierten Financial Times mischt sich ein Promi unter die Schar der Köche. Die Geschichte geht so: Zum Verkaufsstart des iPad Ende April wird Apple den Preis für TV-Shows im SD-Format von zwei auf einen US-Dollar je Folge senken. Parallel reduziert sich der Preis für HD-Material von drei auf zwei US-Dollar. Und außerdem arbeitet Apple immer noch an einer „Best-of-TV“-Pseudo-Flatrate für 30 US-Dollar monatlich.

Bei so viel Spekulation wollen wir nicht hintenanstehen. Wir vermuten, dass zunächst einige 1-Dollar-Angebote zur Probe veröffentlicht werden. Steigt der Abverkauf dadurch so an, dass der niedrigere Erlös pro Verkauf kompensiert wird, dann dürfte der Preisverfall auf breiter Front nicht mehr aufzuhalten sein. [John Herrman / Tim Kaufmann]

[Via Financial Times]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising