Herrlich schräg: Die Fotos von Adam Vorhees

Der Fotograf Adam Vorhees hat ein neues Hobby, das er gerne mit jedem teilen möchte: So nimmt er alltägliche Gegenstände auseinander und fotografiert sie als plastisch wirkende Schaubilder. Alltagsgegenstände wie Miniatur-Zeichentafeln, halbautomatische Pistolen, Telefone und plastinierte Frösche.
Ungeachtet der bizarren Auswahl, die daher kommt, als sei sie der Rucksack-Inhalt des letzten Menschen auf der Erde, hat Vorhees Arbeit mich angefixt. Es ist ja nicht so, als gäbe es nicht genügend Bilder von Gadgets in verschiedenen Aufbaustadien, aber häutig mangelt es einfach an der Technik der Fotografie. Häufig liegt die Schönheit aber im Tod. [John Herrman / Florian Zettel]

[Adam Vorhees]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising