Sensationelle Fußprothese läuft selber mit

Forscher der Universität von Michigan haben eine Fußprothese entwickelt, die bisherige Modelle in den Schatten stellt. Der Trick: Ein künstlicher Fuß, der die kinetische Energie, die beim Laufen entsteht, wiederverwertet.

Mit Hilfe eines Mikroprozessors ahmt die Prothese die natürliche Bewegung des menschlichen Sprunggelenks nach und fängt die Energie, die von dem Bein normalerweise abgegeben wird, auf. Nach Angaben der Forscher kann durch die neue Prothese neun Prozent Energie gegenüber herkömmlichen Prothesen gespart werden.

Das bedeutet, dass die künstlichen Gliedmaßen beim Gehvorgang weniger nachgezogen werden müssen und es eine beinahe natürliche Bewegung ermöglicht. Zudem verbraucht die Prothese weniger als Watt Leistung, sodass lediglich eine kleine Batterie für die Unterstützung nötig ist.

Bislang ist es nur ein Prototyp, aber da die bisherigen Test erfolgreich verlaufen sind, gibt es kaum einen Zweifel daran, dass die Prothese auch bald kommerziell vertrieben werden kann. [Brian Barrett / Florian Zettel]

[PLoS ONE via Inhabitat]

Tags :
  1. ebent. genau meine meinung, sag ich mal. der ex-mann von der sindy hat mir auch erzählt, das er sich das ding käuft, wenn das wirklich von selber laufen kann. der hat sich nämlich den fuß abgerissen, als er mit dieter’s motorrad eine platz runde gedreht hat. der arme.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising