Sony blockiert Online-Nutzung von gebrauchten PSP-Spielen

Irgendwie scheint das nicht ganz fair zu sein: Offenbar werden die Verkaufsexemplare von SOCOM US NAVY SEALs: Fireteam Bravo 3 mit einem Code ausgestattet, der geknackt werden muss, damit man spielen kann. Wird das Spiel gebraucht erworben, bedarf es eines neuen Codes, und der kostet zusätzliche 20 Dollar.

Es ist kein Geheimnis, dass die Spieleverlage den Gebrauchtwarenmarkt zutiefst hassen, da ihnen dadurch Geld entgeht. Das Problem: es ist absolut legal, gebrauchte Spiele zu kaufen und zu verkaufen. Deswegen kommen mehr und mehr Verlage auf düstere Gedanken, wie sie ihre Spiele mit einem Nutzungscode ausstatten, der nur die einmalige Installation ermöglicht und außerdem nur auf der Originalverpackung vermerkt ist. Damit entgeht den Käufern der gebrauchten Spiele wichtige Information und macht ihnen das Spielen letztlich unmöglich.

Das ist sicherlich alles super legal, aber es ist fies ohne Ende und ein ziemlich unverschämter Akt. Aber was soll´s: Sony kann sich eine gewisse Unbeliebtheit locker leisten.[Adam Frucci/Elisabeth Karsten]

[via IGN via Consumerist]

Tags :
  1. Wie wird das erkannt, dass das Spiel gebraucht ist? An Hand der Erstzulassung des Spiels, weil andere Seriennummer des Geräts oder muss man sich jetz für alles registrieren?

    Wenn ersteres der Fall ist und man sich eine neue PSP kauft, weil die alte kaputt gegangen ist, dann muss man ja ne Art „Strafe“ zahlen, weil man nicht drauf aufgepasst hat :D

    Ne mal im ernst, wie funktioniert das?

  2. mhm gut dass es alternativen gibt ^^
    beim iphone kann man diese Mafiapolitik ja noch aushalten, weil die spiele eh keinen replay wert haben, aber bei ner psp? :/

  3. das adaptoieren von spiele konzepten sowie unausgereifter „schrott“ auf basis von spielen der konsolen SNES.
    bestes beispiel ein „SUPER DUPER STRATEGIE SPIEL“ . . . beim blick auf die rückseite der verpackung ists = BATTEL ISLE . . . da gebe ich geren 40€ euro aus um ein spiel zu bekommen bei dem es zu nahezu 0% um grtafik und zu 100% ums spielprinzip geht.
    traurig!
    dazu horrende preise . . . da greift man gerne zum gebrauchten spiel. ich kann sony’s preis politik generell nicht nachvollziehen. ein headset für 39,00 Eur damit ich skypen kann? sollen sie nur machen ….

  4. Sony kann gerne machen was sie wollen. Schade ist nur das sie sich die „gewisse Unbeliebtheit“ immer noch leisten können. Bei mir kommt schon seit einigen Jahren nichts mehr von Sony ins Haus!

    Die Firmenpolitik unterstütze ich nicht

  5. >Das ist sicherlich alles super legal, aber es ist fies ohne Ende und ein ziemlich unverschämter Akt.

    Sowas ist ganz und gar nicht legal,genauso wie dieses ganze steam zeug!
    Wer etwas VERKAUFT,der überlasst dem Käufer diese sache!

    Will mich dre Verkäufer/ehemalige besitzer dann andere ner nutzung oder dem weiterverkauf hindern,vergerift er sich an meinem eigentum,was illegal ist!

    Wenn ich auf ebay mein ikea regal verkaufe kann,ikea dann auich nicht ankommen,und mir den schrank kaputtmachen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising