Die Straßenlaterne der Zukunft?

Bereits in der Vergangenheit hat Philips sich einen Namen in Sachen Nachhaltigkeit gemacht, nun setzt der Konzern auf ein Konzept mit nachhaltigen Straßenleuchten.

Die sich öffnenden und schließenden Laternen nutzen die Energie von Sonne und Wind und leuchten am Abend durch helle LED. Wie schön. [Kat Hannaford / Florian Zettel]

[Yanko Design]

Tags :
  1. Genau wie die Ampel. Ach der Klimawandel …. Den man ka so stark merkt. Wir müssen unbedingt Geld ausgeben. Aahh ja die Ampeln verbrauchen viel Strom. Nehmen wir doch LEDs ;). Super Problem gelöst?!

    Nein. Da haben die wohl nicht zuende gedacht. Was passiert im Winter bei -10 Grad? Stimmt die Ampel schneit zu und eine Eisschicht versperrt die Sicht.
    Hmm war doch bei den vorigen Ampel nicht der Fall. Ja die glühbirnen Geben ja auch Wärme ab. Die LEDs nicht.
    Müssen wohl elekroheizungen eingebaut wetlrden.

    Irgendwo ist dieser Fall passiert ich weis jetzt nicht genau wo. Merke ob LEDs dafür geeignet sind sollte man mehrmals bedenken.

  2. Straßenlaternen die zur Seite leuchten? Gehts noch? die Bewohner der ersten Stockwerke werden sich freuen und die Leute drunter laufen trotzdem im Dunkeln.

  3. Vor allen Dingen möchte ich nicht wissen wie kalt dass tatsächlich aussieht. Mir graut jetzt schon vor der Energiesparlampenzeit wenn alle Glühbirnen weg sind und die Farbtemperatur in den Keller geht.

  4. nu hört doch mal auf hier rumzunörgeln^^ es wird schon und hey willkommen in der Zukunft^^,@thyef: ziehen die leute in den ersten etagen eben sonnenbrillen an, und was die vereisung angeht, hey wir haben doch eh zu wenig Arbeitsplätze xD und das freikratzen der Ampeln dürfte ner menge Leute neue jops geben (zumindest im winter)^^

  5. Halloooo??? Ich wohne in der ersten Etage und habe vor dem Wohnzimmer schon direkt eine Laterne…wenn die mir dann auch noch direkt ins Zimmer leuchtet, hört der Spaß auf =)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising