iTunes verkauft heute den 10milliardsten Song

Zehn Milliarden Songs. Wir könnten mitzählen. Aber machen wir nicht. Weil's langweilig ist. Apple macht's trotzdem, auf der "10 Milliarden Songs Countdown"-Website. Dort gibt's auch ein paar Shop-Gutscheine zu gewinnen. Ich weiß noch wie alles über den iPod und iTunes gelacht hat. Heute lacht niemand mehr. Außer Apple.

[Tim Kaufmann]

[Via Apple]

Tags :
  1. Gelacht wohl nicht wirklich, eher war man damals bei der Vorstellung des ersten iPod sichtlich enttäuscht, da alle sowas wie das nun kommende iPad erwartet haben, aber keinen simplen Musikspieler mit Festplatte der 1000 DM kosten soll.
    Damals wollte ich unbedingt ein MP3 Spieler, aber gewiss nicht zu so einem Preis. Also gabs erst einmal einen MiniDisc Player.
    Das man hingegen über iTunes lachte, halte ich für ein Gerücht. Ich denke eher man hat es unterschätz wo Apple damit hin will. Für Apple hat sich der Einkauf des Softwareteams von SoundJam damals wirklich mehr als gelohnt. Ob von denen noch jemand an der Entwicklung beteiligt ist? SoundJam war jedenfalls ein grandioser MP3 Spieler für das klassische Mac OS.

  2. Jemand der sich mit Technik auskennt lacht noch immer, aber nicht über iTunes und iPods, sondern über die dummen Herdentiere, die Apple erst in diese Position gebracht haben… *lol*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising