Scheinwerfer in Vancouver fernsteuern per Web-Browser

Die älteren unter Euch erinnern sich noch an die ersten Netz-Installationen wie die erste Webcam (zeigte eine Kaffeemaschine) oder den großen roten Knopf (konnte man anklicken und es passierte - nichts!). In dieser großen Tradition stehen die zwanzig Scheinwerfer, die in Vancouvers English Bay installiert wurden und die Ihr per Webbrowser fernsteuern dürft.

Nachdem Ihr die Scheinwerfer beliebig ausgerichtet habt könnt Ihr das Ergebnis über vier verschiedene Webcams beobachten. Natürlich muss man je nach Tageszeit virtuell Schlangestehen, bis man an den Steuerknüppel gelassen wird. Aber das ist es wert. Die Scheinwerfer soll man übrigens noch aus einer Entfernung von rund 15 Kilometern sehen können. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via Vectorial Vancouver, BoingBong]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising