Averatec N1200 ist das dünnste und leichteste Netbook

Netbooks sind ja sowieso schon dünn und leicht, aber das Averatec N1200 krönt diese Entwicklung. Es ist das derzeit leichteste und dünnste verfügbare Netbook.

Die Eckdaten: Das N1200 ist weniger als ein Inch (rund 2,5 cm) dick und genau ein Kilogramm schwer. Im Inneren sitzen ein Atom N450 (das ist die neuere, energieeffizientere Generation), eine 160 Gigabyte große Festplatte, ein Gigabyte RAM (auf zwei erweiterbar), eine Webcam und 802.11n-WLAN. Geliefert wird das N1200 wahlweise mit XP oder Windows 7 Starter. Der Hersteller nennt eine Akkulaufzeit von drei Stunden.

Sieht man mal davon ab, dass man auf dem hübschen Gehäuse in Klavierlack-Optik zwangsläufig Fingerabdrücke hinterlässt, macht das Averatec einen guten Eindruck. [Mark Wilson / Tim Kaufmann]

Tags :
  1. googelt mal nach dem wirklich dünnsten netbook. das Macbook air oder so das kleine von sony sind beide dünner….

  2. Wer hat denn den Artikel geschrieben. Da braucht es wohl ein Update: Das Sony Sony Vaio VPCX11S1E ist ein Netbook, wiegt 700g und ist 1cm dück/dünn – auch wenn der Preis kein Netbook vermuten läßt!

  3. Asus 1018p

    17,8 mm dünn, 1270 Gramm trotz Alugehäuse und mind. 10 Stunden Akkulaufzeit.

    Gerade frischt auf der Cebit gesehen ;-)

  4. Naja also ich finde das ding auch net wirklich schlank. die optik ist ja auch net so schlecht, wobei ich mich frage was die webcam auf der linken bildschirmseite soll…

  5. Auf dem Bild sieht das wie ein Klotz aus.

    Also mein Netbook Acer 1018T mit 4GB, 2x 1,3ghz ist nur 2 cm flach … humm !?

    Mit 2,5 cm kann man mich nicht beeindrucken.

    Soviel dazu =)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising