In dieser Murmelmaschine steckt mehr Genialität als in meinem ganzen Leben

Eine Murmel, viel Holz und eine anständige Portion Physik - daraus hat ein Mann diese bemerkenswerte Maschine gebaut, die die Grenzen der Physik verbiegt.

Dank eines größeren Gewichtes läuft die Maschine 24 Stunden lang ohne manuellen Eingriff. Dabei wird die Murmel immer wieder von unten nach oben befördert. Und ja – ich habe das richtig herum beschrieben. So richtig los geht das Video übrigens etwa nach 2:30 Minuten. [Mark Wilson / Tim Kaufmann]

[Via Reddit, CrunchGear]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Beeindruckend – aber leider sind die Präsentationsvideos bemerkenswert mies. Dabei gibt es doch schon seit mehreren Wochen den Tonfilm. Wenn er seinen Text schon nicht begleitend zum Bild einsprechen will, soll er ein Textdokument draus machen.

  2. @Max, was Besseres ist dir wohl nicht eingefallen. Wieso Textdokument? Die Kugel rollen zu sehen ist doch grad das Schöne. Ich finde die Texteinblendungen nicht störend, falls du die meinst. Passen im Gegenteil gut zur entspannten Atmosphäre. (Aber das ist nur meine Meinung)
    Du kannst das Video ja bei Pro7/Galileo einschicken, die bereiten das dann vielleicht deinen besonderen Ansprüchen gemäß auf. Mit Countdown und Hausfrauen-Interview und allem was dazugehört.

    PS: Das Video scheint mir so sorgfältig (wenn auch amateurhaft, aber das kann wohl keine Kritik sein) gemacht, dass ich stark davon ausgehe, dass der Autor vorher ein Textdokument dazu angelegt hat. Vielleicht stellt dich das ja auch zufrieden.

  3. Wenn man das andere Video von ihm anschaut, wo die 1. Murmelmaschiene vorgestellt wird. Sagt er das diese von ihm 1947 gebaut wurde. Wahrscheinlich als er noch Kind war. Diese, die 3. ist ja aktuell. Was uns zu einem geschätzten alter von (angenommen 1. mit 16 Jahren) 79 Jahren bring. Was die Stilistische Eigenart des Videos erklären würde, und das Erstaunen noch bestärkt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising